Aktuelles

Bgm. LAbg. a. D. Rudolf Friewald (GF, F&K Agrar- und Umweltservice GmbH) mit LR Stephan Pernkopf

Bgm. LAbg. a. D. Rudolf Friewald (GF, F&K Agrar- und Umweltservice GmbH) mit LR Stephan Pernkopf

Seitenansicht des Heizwerkes

Seitenansicht des Heizwerkes

Strom und Wärme aus Biomasse

ENERPRO entwickelt österreichweit einzigartiges Pilotprojekt mit!

Am 12. April 2012 eröffnete LR Stephan Pernkopf die innovative Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage der F&K Agrar- und Umweltservice GmbH in Michelhausen. Bei dieser speziellen Anlage handelt es sich um ein Heizwerk auf Hackschnitzel-Basis, dass gleichzeitig Strom und Wärme produziert. Dazu wurde eine Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage auf Dampfbasis mit neuartigem Antriebskonzept entwickelt, welche 60 kW elektrisch liefert. Diese Anlage wird mit einer herkömmlichen Biomasse-Anlage (650 kW) kombiniert. ENERPRO war für die Planung der Anlage verantwortlich sowie für das Projekt- und Fördermanagement. Da die Technologie neuartig ist, galt es vor allem auch auf behördliche Rahmenbedingungen besonders acht zu geben.

Die KWK-Anlage erzeugt im Jahr 1.450 MWh Wärme und 240 MWh Strom. Am Heizwerk sind 65 Wohneinheiten, acht große öffentliche Gebäude und weitere private Haushalte aus dem Einzugsgebiet angeschlossen. Mit dem jährlich erzeugten Strom können beispielsweise 1,73 Millionen km mit einem Elektroauto zurück gelegt werden oder 60 Haushalte mit Strom versorgt werden.

Pilotprojekt wird für die Forschung genutzt:

Neben einer nachhaltigen Strom- und Wärmeerzeugung liefert die KWK-Anlage Daten die im Rahmen von Projekten der landwirtschaftlichen Fachschule Tulln genutzt werden. Die Anlage dient den Schülern als Lehrbeispiel, so können zum Beispiel verschiedene Bereiche der Anlage rund um die Uhr via Webcams beobachtet werden.

 

Technische Daten des Heizwerkes:
  • Leistung: 650 kWh thermisch, 60 kW elektrisch
  • Jährlich produzierte Energiemenge: 1.450 MWh Wärme, 240 MWh Strom
  • Benötigtes Waldhackgut: 2.500 srm/Jahr
  • Regionale Wertschöpfung: 60.000 €/Jahr
  • CO2 Einsparung: 600.000 kg/Jahr

Lage der KWK-Anlage:

Weitere Dateien:


Firmentafel_-_KWK-Anlage.jpg